Immer wieder liebt die Künstlerin es, die Abenteuer einer Stadt zu suchen wie zum Beispiel in Berlin.

Auch Städte mit ihren großen Häusern haben ihren Charme. Die Gebäude einer Stadt haben eine Geschichte und in ihnen wurde und wird Geschichte gelebt. Hier und da fehlen einige Steine, der Verputz bröckelt ab, manchen Fensterscheiben sind zerbrochen.

Graffitis gehören zu Berlin.

Das erste Berlin-Bild, der „Hinterhof in Berlin-Lichtenberg“, zeigt den Ausblick auf das Areal einer alten Fleischfabrik aus dem Küchenfenster im 4. Stock eines ehemaligen Mitarbeiterwohnblockes im Osten der Stadt, der die Künstlerin immer faszinierte. Im Hinterhof spielen Kinder, Musik ist zu hören, eine Gruppe Leute steht zusammen, ein Radfahrer fährt vorüber. Es gibt viel zu sehen und zu hören auf diesem Hinterhof – hier wird gelebt!

Diese Stimmungen finden sich auf allen Berlin-Bildern wieder.

meine Bilder

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.